From the research laboratory: survey of refugees by co-researchers in workshops

From the research laboratory: survey of refugees by co-researchers in workshops

Publication details

  • Tuesday | 05 Jan, 2021
  • Fatemeh Kamali-Chirani
  • Research Reports,Project Publications
  • 168
Download File

Einleitung Mit dem quantitativen Zuwachs von Forschung zu Fluchtmigration zeigten sich (neuerlich) eine Reihe epistemologischer, forschungsethischer und forschungspraktischer Probleme eines wachsenden und sich ausdifferenzierenden Feldes. Epistemologisch geht es dabei um die Verstrickung von Flucht und Flüchtlingsforschung mit politischen Kategorien und der Selbstpositionierung einer Forschung „beyond the categories“ (Bakewell 2008). Zunehmend wird reflektiert, dass die Kategorie ‚Flüchtling‘ nicht neutral, sondern Ergebnis politischer Setzung und nationalstaatlicher Differenzierung von Einwanderungsmotiven ist, dass die Unterscheidung von ‚Flüchtlingen‘ und anderen Migrant*innengruppen der Vielschichtigkeit weltweiter Migrationsbewegungen nur schwer gerecht wird (Schütte 2019), und nicht zuletzt, dass sich Fluchtmigration wie auch ihre politische Verarbeitung nicht Fatemeh Kamali-Chirani, Salah El-Kahil, Thorsten Schlee, Aus dem Forschungslabor: Befragung von Geflüchteten durch Ko-Forscher*innen in Workshops.